Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 2004-01-26

Veranstaltung FFII in Berlin ... Politiker lassen sich belatschern

Ungefähr 12 Politiker und Beamte mit Ministerialzulage folgten dem Ruf der FFII (Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur) und haben sich angesagt um sich im gehobenen Ambiente ausgesuchter Hotels in Berlin mal richtig die Software-Patent-Leviten lesen zu lassen. Die unten for-ge-wardete Mitteilung ist also zur allgemeinen Rezipation dringlistens empfolen und soll zur Handlung veranlassen.
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

Sehr geehrte Unterstützerin / sehr geehrter Unterstützer des FFII,

der Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur (FFII) veranstaltet am 28. Januar[1] und am 10. März[2] einen Parlamentarischen Abend zum Thema Software-Patente in Berlin. Dabei können ungefähr ein Dutzend Politiker und Ministerialbeamte mit Unterstützern des FFII aus IT-Wirtschaft, Bildung oder Forschung zusammengebracht werden.  Da bislang auf Seiten des FFII erst um die 24 Teilnehmer zugesagt haben, aber ca. 40 angemessen wären, möchten wir mit diesem Rundschreiben noch einmal extra auf die Veranstaltungen aufmerksam machen.  Wir bitten diejenigen Unterstützer um Nachsicht, die bereits eine Einladung erhalten haben oder über die Mailinglisten informiert worden sind.

Der erste Parlamentarische Abend findet statt:
am 28. Januar 2004 um 19.00 Uhr
im Hilton-Hotel Berlin
Mohrenstraße 30
10117 Berlin

Der zweite

am 10. März 2004 um 19.00 Uhr
im Palais der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft
Friedrich-Ebert-Platz 2
10117 Berlin

Druckbare Versionen der Einladung mitsamt Programm sind unter [3] (mit farbigen Hyperlinks) und [4] (schwarz/weiß) zu finden.

Wenn Sie den Aufruf zum Handeln II [5] unterstützen, sind Sie wahrscheinlich auch daran interessiert, mit Abgeordneten und Ministerialbeamten persönlich ins Gespräch zu kommen, um ihnen konkret darzulegen, was Software-Patente bzw. der Richtlinienentwurf der EU-Kommission "über die Patentierbarkeit computerimplementierter Erfindungen" für Sie bedeuten würden.  Hierzu bieten die Parlamentarischen Abende des FFII eine besondere Gelegenheit.

Die Teilnehmer sollten

* Informationen "aus erster Hand" über die Bedeutung der Swpat-Richtlinie für ihre Projekte geben können

* den aktuellen Stand der EU-Richtline zur "Patentierbarkeit computerimplementierter Erfindungen" kennen

* einen Parlamentarischen Abend nicht mit einer Podiumsdiskussion verwechseln.

Parlamentarische Abende sollen vor allem persönliche Gespräche mit den geladenen Offiziellen ermöglichen, deswegen muss das Programm viel Freiraum dafür lassen.  Grob gesagt, sehen wir (nach der obligatorischen Begrüßung und Eröffnung) einen kurzen einführenden Vortrag vor, eröffnen dann das Buffet und überlassen den Rest dem Interesse, Geschick und Taktgefühl der Teilnehmer.

Für die Teilnahme an den parlamentarischen Abenden ist Ihre Anmeldung erforderlich.  Zu diesem Zwecke bitten wir Sie, auf diese Mail zu antworten und dabei dieses Mini-Formular ausfüllen:

  [ ]  Ich bin mit dem Aufruf zum Handeln II [5] vertraut.
  [ ]  Ich habe die Seiten zum Parl. Abend [1,2,3] gelesen.
  [ ]  Ich möchte am Parl. Abend 2004-01-28 teilnehmen
  [ ]  Ich möchte am Parl. Abend 2004-03-10 teilnehmen
  [ ]  Ich benutze das Mitwirkungssystem[6]; Name: flatswit
  [ ]  Ich werde spenden[7]

(Ankreuzen mit x, + oder * für Ja, - für Nein.)

Für Besprechungen zwischen den Teilnehmern von Seiten des FFII ist die Mailingliste SwpBund0401-parl[8] gedacht.

Außerdem steht Ihnen für weitere Fragen Holger Blasum auf dem IRC-Kanal #bxl-ffii auf irc.debian.org am Montag, dem 26. Januar, zwischen 17.00 und 18.00 Uhr sowie zwischen 22.00 und 23.00 Uhr zur Verfügung.  Holgers IRC-Name: blasum.

Wir würden uns freuen, Sie zu einem oder beiden der Parlamentarischen Abende begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Cornelssen <ccorn@ffii.org>
Projekt SwpBund0401 bei FFII.org

[1] http://swpat.ffii.org/termine/2004/bund01
[2] http://swpat.ffii.org/termine/2004/bund03
[3] http://www.cs.tu-berlin.de/~ccorn/opinions/swpat/pa9.pdf
[4] http://www.cs.tu-berlin.de/~ccorn/opinions/swpat/pa9.ps
[5] http://swpat.ffii.org/papiere/europarl0309/cpedu/
[6] https://www.ffii.org/ffii-cgi/eintrag
[7] https://www.ffii.org/assoc/financ/
[8] https://lists.ffii.org/mailman/listinfo/swpbund0401-parl


- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by harko
published on: 2004-01-26
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2018
freier Eintritt
#BBA18
Big Brother Awards Austria


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern