Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 1999-10-07

DE entdeckt "IMSI-Catcher"


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

Das österreichische Innenministerium hat seinen IMSI-Catcher [siehe
link ganz unten] laut Auskunft der für die Funküberwachung
zuständigen Obersten Fernmeldebehörde mittlerweile dortselbst
ordnungsgemäß angemeldet.

In Deutschland, wo keine Meldepflicht besteht, da der Catcher nicht
als Hochfrequenzsender sondern als "Messinstrument" eingestuft
wird, werden die vor allem in Deutschland produzierten Geräte
mittlerweile von den Medien entdeckt.

O-TON dpa [leicht gekürzt]

Das Abhören von Gesprächen auf Mobiltelefonen ist entgegen
früheren Versicherungen der Netzbetreiber möglich. "Wenn man es
professionell mit großem Aufwand angeht, ist das machbar", sagte
Handy-Experte Arnulf Schäfer von der Telekommunikations-
Zeitschrift "Connect" der dpa. "Das ist eine Sache für
Geheimdienste."

Die Daten zwischen Mobiltelefonen im GSM-Standard werden über
mehrere Antennen und Basisstationen digital übertragen. Dabei
werden die Daten verschlüsselt. Nach einem Bericht der Landes-
Datenschutzbeauftragten im Internet kann die Verschlüsselung aber
von Netzbetreibern und inzwischen auch von Fremden abgeschaltet
werden. Dafür gibt es sogenannte IMSI-Catcher - Geräte, die über die
Teilnehmerkennung [International Mobile Subscriber Identity] gezielt
die Gespräche bestimmter Handys anzapfen können.

Auskunft des Datenschutzbeauftragten Brandenburg
http://pns.Brandenburg.De/land/lfdbbg/tb/tb6/tb6anl15.htm

Für das Abhören werde ein PC-großes Grundgerät und ein Steuer-
Laptop benötigt, die aus dem Auto betrieben werden können, heißt
es in dem Bericht. Das Prinzip klingt einfach: Die Geräte simulieren
eine starke Basisstation und fangen sämtliche vorbeischwirrenden
Verbindungen ab. Die Verbindung mit der richtigen IMSI wird an ein
drittes Handy weitergeleitet.

Prinzipiell können Handys auch als Wanzen benutzt werden.
Lauscher nutzen dabei die für das Auto gedachte Freisprechfunktion.
Wenn die Funktion "Automatische Rufannahme" eingeschaltet ist,
hebt das Telefon bei einem ankommenden Anruf selbst ab. Das
funktioniert zumeist nur bei angeschlossener Freisprechgarnitur und
auch nicht bei allen Geräten.

Related Story
http://futurezone.orf.at/futurezone.orf?read=detail&id=3472

-.- -.-. --.-
Jetzt erst recht!
1000 Sonnen - das Musical zur Wahl
heiter, sauber, ordentlich
DrezninMusik MoechelBuch PoschRegie
Bis 2. Oktober [Di-Sa]
http://1000Sonnen.heimatseite.com/
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
edited by Harkank
published on: 1999-10-07
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-
<<   ^   >>
Druck mich
meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2019
freier Eintritt
#BBA19
Big Brother Awards Austria


 CURRENTLY RUNNING
q/Talk 1.Juli: The Danger of Software Users Don't Control
Dr.h.c. Richard Stallman live in Wien, dem Begründer der GPL und des Free-Software-Movements
 
 !WATCH OUT!
bits4free 14.Juli 2011: OpenStreetMap Erfinder Steve Coast live in Wien
Wie OpenStreetMaps die Welt abbildet und was ein erfolgreiches Crowdsourcing Projekt ausmacht.