Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 2004-05-11

DE: Filesharing, Gruene, jung bzw. alt

Ein Portal für Freie Software, Filesharing und Privatkopie hat die Grüne Jugend Deutschland aufgemacht. Dazu ward man auch frech zu den Altvorderen.
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

post/scrypt: Hat da schon wieder wer "prima, weitermachen" gesagt?
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

[...]
Ein Lächeln kam uns auf, als wir Dich gestern im Deutschlandradio hörten, liebe Antje Vollmer. Bedauerlicherweise hast Du als grüne Bundestags-Vizepräsidentin viel zu tun und konntest Dich wohl noch nicht im vollen Umfang über unsere Kampagne copy4freedom informieren.

Antje, wir sprechen uns ausdrücklich für eine gerechte Bezahlung von KünstlerInnen, mehr Vielfalt und die Förderung junger MusikerInnen aus.

Wir setzen dabei in der digitalen Welt auf die Kopplung von dem Recht auf Privatkopie und einer Pauschalabgabe für Internetzugänge: Wir verlangen die Modernisierung einer 1965 in Deutschland erfundenen Lösung, die heute erfolgreich in über 40 Ländern praktiziert wird - und nicht die Enteignung von KünstlerInnen im Rahmen des "Umsonst-ist-geil"-Hypes, wie Du es so bezeichnend sagtest. So werden VerbraucherInnenrechte gesichert, wir vermeiden die Kriminalisierung einer ganzen Jugendkultur und KünstlerInnen werden trotzdem fair vergütet.

Wenn Dich interessiert, wie wir uns das vorstellen, kannst Du das gerne auf unserer Seite www.copy4freedom.de genauer nachlesen.

Freie Software spart Geld: Immer wird davon geredet, dass keines da ist. Da sollten sich die Finanzminister und alle anderen Sparfüchse mal überlegen, ob sie das knappe Geld wirklich den Monopolisten im Softwaremarkt in den Rachen werfen möchten, oder ob sie vielleicht doch lieber auf schlanke, feine und offene Lösungen setzen möchten. Freie Software widersteht Viren und den ganzen anderen biestigen Würmern und Trojanern aus dem Netz. Freie Software ist kreativ und frei - jeder darf daran rumbasteln.

Versuch´s doch mal mit unserer copy4freedom-CD. Hier ist ein vollständiges Linux-Betriebssystem drauf. Du schiebst die CD einfach rein, und los geht's. Neustarten, und mit Linux durchstarten, auch mit Filesharing und Multimedia-Software. Ein komplett kostenloses Office-Paket gehört natürlich auch dazu, dieses und viele andere Programme laufen übrigens unter Linux und auch unter Windows.

Freier Software gehört die Zukunft - Aber auch Musik will frei sein. Nicht frei im Sinne von kostenlos, sondern frei im Sinne, dass VerbraucherInnen frei und selbstbestimmt ihren Musikkonsum erleben können. Ohne DRM und Kopierschutz.
[...]
Wer das Tauschen von Musik über Filesharing-Börsen verbietet, kriminalisiert eine ganze Generation von jungen Menschen. Wer das Tauschen in Filesharingbörsen verbietet, zerstört eine ganze Jugendkultur. Abgesehen davon, dass das Problem der Vergütung von KünstlerInnen durch eine Kriminalisierung der eigenen Kundschaft nicht gelöst wird

mehr davon
http://www.copy4freedom.de/

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Harkank
published on: 2004-05-11
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 
 /q/depeschen
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern