Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 2003-05-17

AT: Linuxwochen 2003 - 2. Tag in Eisenstadt

Heute beginnt der 2. Tag der Linuxwochen-Roadshow im östlichsten Bundesland dem Burgenland in Eisenstadt und endet damit für heuer. Beginn ist in Kürze um 10 h, beginnend mit einem Vortrag über Open Office.
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

Auch heute wird wieder ein grosser Besucherandrang
erwartet, die bis zum Schluss dem Kampf am kalten
Buffet ausharrten.

Einer der weiteren Highlights dürfte heute der
Vortrag sein:"Wie kann ich unter Linux Windowsspiele
zum Laufen bekommen."

Klagen doch viele Windowsuser dass man unter Linux
nicht spielen kann. Weit gefehlt, Linux kann viel mehr als
man vermuten möchte.

Diese Vortrage und noch vieles mehr wollen die Organisatoren
wollen sie Publikum heute vermitteln.

Eisenstadt ist immer eine Reise wert und ganz leicht
über die Autobahn zu erreichen.

Von der Bundeshauptstadt Wien kommen ist man in
weniger als 1 Stunde bei gemütlichen Tempo am Ziel.


Termin: 16. bis 17. Mai 2003
Location: BKF - Burgenländisches Kabelfernsehen
Studio

Neusiedler Straße 86, A-7000 Eisenstadt
Autobahn Abfahrt Eisenstadt Ost


Vortragsliste der heutigen Leistungsshow
http://www.linuxwochen.at/cgi-bin/index?funktion=view&id=100000109

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Doser
published on: 2003-05-17
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern