Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 1999-10-19

Big Brother Awards London 1999 verliehen


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

Innenministerium [UK] wurde zweimal "ausgezeichnet" | Anti-Preise
für "Große Brüder" und elektronische Überwachung am 26.Oktober
auch in Wien.

Zum zweitenmal wurden heute, Dienstag, in London die britischen
Big Brother Awards verliehen. Diese Preise gehen an Personen,
Institutionen und Organisationen, die auf besonders unverschämte
Weise in die Privatsphäre des Individuums eingedrungen sind.

Gleich zwei Big Brothers gingen an das britische Innenministerium,
das als Institution in der Kategorie "Lifetime Menace" und in Person
des Innenministers Jack Straw der für elektronische
Überwachungspraktiken des "Home Office" als "schrecklichster
Staatsdiener" ausgezeichnet wurde.

In der Kategorie "abscheulichste Behörde" fuhr die Grenzpolizei für
erzwungene DNA-Tests bei Immigranten einen der kaum begehrten
Preise ein.

Parallel dazu tagt in Wien die Jury der österreichischen Big Brother
Awards, die heuer erstmals vergeben werden. Unter den Nominierten,
die im Laufe des Mittwoch bekanntgegeben werden dürften, sind
allein vier österreichische Minister, Institutionen wie der
Kreditschutzverband von 1870, die Supermarktkette Merkur, die
Kreditkartenfirma American Express und weit über 20 weitere
Kandidaten.

Big Brother Austria
http://www.bigbrother.awards.at/awards_1999/cast.shtml

Die österreichischen Preisträger werden am 26. Oktober um 21.00
im Rahmen einer Feierstunde samt angeschlossener Techno-Party
mit internationaler Besetzung im Wiener "Flex" vorgestellt.

In London positiv ausgezeichnet wurden unter anderen der auf
Überwchungssysteme spezialisierte Aufdeckungsjournalist Duncan
Campell und der Menschenrechts-Aktivist Tony Bunyan.Veranstalter
des Londoner Events sind die Datenschützer von Privacy
International zusammen mit dem Institut für Computersicherheit an
der London School of Economics.

http://www.bigbrotherawards.org/winners_uk_1999.html
-.- -.-. --.-
Nennen Sie die schlimmsten Abhörer, Tracker, Spitzelfirmen, Dataminer beim
Namen und reichen Sie den für die Big Brother Awards Austria 1999 ein.
Bis 19.10., Party am 26.10.
http://bigbrother.awards.at
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Harkank
published on: 1999-10-19
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern