Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 1999-08-12

Big Brother Awards Austria


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

[Wir ersuchen höflich die Tagline mit dem falschen "unsubscribe"
Hinweis in den letzten depeschen nachzusehen. Neues unsubscribe
pls c below]

Die Sicherung der Privatsphaere wird im Zeitalter der globalen
Kommunikation zu einer der wesentlichsten demokratischen
Herausforderungen.

Die technischen Moeglichkeiten der Informationsuebermittlung, des
Sammelns und Auswertens von Informationen (Datamining und
Rasterfahndung) verfuehren immer mehr Organisationen dazu, diese
neuen Instrumente zu missbrauchen.

Unter dem Vorwand der Verbrechensbekaempfung und der Erhaltung
der Staatssicherheit werden Buergerrechte eingeschraenkt. Dies
fuehrt zum "social engineering", einer umfassenden und
allgegenwaertigen Verhaltenskontrolle und in letzter Konsequenz zur
Verhaltenssteuerung der Buerger.

Durch flaechendeckende Informationssysteme (GSM, GPS,
Bankomat, elektronische Maut, ...) kann jede Bewegung des
Buergers erfasst, aufgezeichnet, verknuepft und in Beziehung zu
anderen Personen gesetzt werden. Aus freien Individuen werden
biologische Bewegungsmelder, die der staendigen Ueberwachung
beduerfen.

Der Zugang zu Informationen und auch die Moeglichkeiten der
Verwertung werden wichtige strategische Instrumente des 3.
Jahrtausends werden.

Die BigBrother Awards sollen negative und unerwuenschte Trends
fruehzeitig aufzeigen und damit einen wichtigen Beitrag zur
Kurskorrektur liefern.

Praemiert werden Grundrechtseingriffe, diese muessen nicht
unbedingt Rechtsverletzungen im straf- oder zivilrechtlichen Sinne
darstellen. Wesentlich ist das demokratische Gefaehrdungspotential
der Grundrechtseingriffe.


Die Awards werden in internationale Kooperation vergeben

Die BigBrother Awards Austria '99 werden in internationaler
Zusammenarbeit vergeben. Parallel zu den BigBrother Awards
Austria '99 werden BigBrother Awards in UK und USA vergeben. Die
Laender Kanada, Frankreich, Australien, Israel und die Niederlande
planen ebenfalls BigBrother Awards '99.

Die oesterreichischen Traegerorganisationen sind: - ARGE DATEN -
Oesterreichische Gesellschaft fuer Datenschutz - Public Netbase -
quintessenz - VIBE - Verein fuer Internet-Benutzer Oesterreichs


Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, Organisationen, Behoerden,
Firmen und sonstige Vereinigungen die sich 1999 bei
Einschraenkungen oder Gefaehrdungen der Privatsphaere besonders
ausgezeichnet haben. Ausgezeichnet wird die fuer den
Grundrechtseingriff verantwortliche Person.

Der BigBrother Award wird in 5 Kategorien vergeben 1. Kategorie:
Business und Finanzen 2. Kategorie: Politik 3. Kategorie: Behoerden
und Verwaltung 4. Kategorie: Kommunikation 5. Kategorie: Lifetime
Award Die Oeffentlichkeit hat zusaetzlich die Moeglichkeit ueber eine
direkte Wahl (Online und per Post) den Publikums-Award unter den
Nominierten zu vergeben.

Die Preise werden durch eine unabhaengige Jury vergeben.

Jeder kann BigBrother Award - Kandidaten nennen. Um das
Ausmass der Eingriffe in die Privatsphaere beurteilen zu koennen,
muessen alle Nennungen schriftlich und begruendet erfolgen. Wenn
moeglich sind auch geeignete Unterlagen und Dokumente
beizulegen. Alle Zusendungen werden streng vertraulich behandelt.
Anonyme Zusendungen werden nicht akzeptiert.

Die Nennung ist an keine Formvorschrift gebunden, es sollten jedoch
zumindest folgende Informationen festgehalten werden: Name,
Adresse und Wirkungsbereich der genannten Organisation/Person,
Nennung der Kategorie, Nennung der verantwortlichen Person,
Begruendung, warum der BigBrother Award zu vergeben waere und
welcher Personenkreis von den Eingriffen besonders betroffen ist.

Nennschluss: 30.9.1999


Bisherige Preistraeger

Bei den bisher durchgefuehrten BigBrother Awards wurden in den
USA und Grossbritannien Organsationen wie FBI, NSA und Microsoft
ausgezeichnet (Details finden sich auf der internationalen Homepage
http://www.bibrotherawards.org/ )


Informationen und weitere Auskuenfte: mail:
info@bigbrother.awards.at Telefon: +43/1/4897893-16 Frau Claudia
Koelbl (ARGE DATEN) Fax: +43/1/4897893-10 Post/Einreichungen:
BigBrother Awards '99, c/o ARGE DATEN, A-1170 Wien, Sauterg.
20 Internet: http://www.bigbrother.awards.at

Internationale Kontakte und Koordination: Privacy International, David
Banisar und Simon Davis Intrernet: http://www.bigbrotherawards.org/

-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by Harkank
published on: 1999-08-12
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern