Big Brother Awards
quintessenz search  /  subscribe  /  upload  /  contact  
/q/depesche *
/kampaigns
/topiqs
/doquments
/contaqt
/about
/handheld
/subscribe
Linuxwochen Österreich Tour
RSS-Feed Depeschen RSS
Hosted by AKIS
<<   ^   >>
Date: 1998-12-03

Wassenaar: Krypto-Geheimniskram in Wien


-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.

q/depesche 98.12.3/3
updating 98.12.3/2

Wassenaar: Krypto-Geheimniskram in Wien

Stewart Baker, Ex-Berater der NSA, hält scharfe
Restriktionen für Kryptographie-Exporte im Wassenaar
Vertrag für möglich bis wahrscheinlich.

Es herrscht die übliche Geheimniskrämerei rund um die
diesjährige Plenarsitzung des Wassenaar Arrangement, die
seit gestern, Mittwoch, an einem natürlich geheimgehaltenen
Ort in oder um Wien läuft. Das Wassenaar Arrangement
Office in der Wiener Innenstadt mit seinem für maximal 100-
120 Personen angelegten Sitzungsaal ist dafür zu klein, denn
neben den Delegierten der 33 Unterzeichnerstaaten des
Exportkontrollabkommens für waffentaugliche Güter sind
auch die Expertengruppen für die einzelnen Sektoren der
stetig wachsenden "Munitions List" angereist. Was es trotz
allem an Informationen gibt, ist alarmierend, zumal sich die
Voraussage des generell gut informierten Stewart Baker zu
bewahrheiten scheint. Der ehemalige General Counsel der
National Security Agency (NSA) hat für diese Wassenaar-
Sitzung eine fünfzig zu fünfzig Chance dafür vorausgesagt,
dass die Präambel "General Software Note" des Wassenaar
Arrangements restriktiv verändert wird. Im Sinne der
Geheimdienste besonders aus den USA, Australiens,
Englands, Frankreichs und anderer soll von der allgemeinen
Freigabe von"over-the-counter" Software für den
Massenmarkt nun explizit starke Kryptographie
ausgenommen werden. In Anpassung an die Veränderungen
der US-Kryptopolitik könnten so 56bit "starke" Schlüssel
freigegeben werden, während für wirklich sichere
Verschlüsselung auch in bisher unregulierten Ländern wie
Österreich plötzlich Exportkontrollen vorgeschrieben werden.

Voll text mit links
http://www.telepolis.de/tp/deutsch/inhalt/te/1698/1.html
-.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.-

- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
edited by
published on: 1998-12-03
comments to office@quintessenz.at
subscribe Newsletter
- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-. --.- -.-.
<<   ^   >>
Druck mich
Linuxwochen Austria

meet q/uintessenz every friday

BigBrotherAwards





25. Oktober 2017
freier Eintritt
#BBA17
Big Brother Awards Austria
 related topiqs
 


 CURRENTLY RUNNING
bits4free 18. Jan. 2012: Ihre Meinung zählt
Liquid Democracy - direkte Demokratie durch Online-Partizipation?
 
 !WATCH OUT!
q/Talk, Di 29. Nov: Es gilt die unSchuldsvermutung!
Bürger unter Generalverdacht und stundenlange Einvernahme von Chattern